Neuer Termin: 08. - 09. Oktober 2020, Berlin

Enterprise Portfolio- und Projektmanagement mit SAP

Berichte, Praxiserfahrungen, Neuigkeiten und Umsetzung

Die Jahrestagung findet vom 08. - 09. Oktober 2020 statt

Jetzt anmelden

Jetzt Neu: Digitales Ticket

Zu den Details

Sparen Sie im Team

Schreiben Sie uns

COVID-19: Aktuelle Informationen

Details

/

Intensiv-Workshops

Mittwoch, 07. Oktober 2020


Zeitlicher Ablauf:

9.30 Beginn der Vormittags-Workshops
13.00 Gemeinsames Mittagessen
14.00 Beginn der Nachmittags-Workshops
17.30 Ende der Workshops


Hinweis:
Die Teilnehmerzahl ist im Interesse des Workshop-Charakters begrenzt.

 

 

Workshop 1 (9.30 – 13.00 Uhr). 07.10.2020

SAP Enterprise Portfolio and Project Management für Einsteiger
Fachliche Leitung und Moderation: Ricarda Deurer, Business Processes Consultant, Moritz Stengel, Business Processes Consultant, beide SAP

Workshop 2 (9.30 – 13.00 Uhr), 07.10.2020

Umsetzung der Critical Chain Project Management (CCPM) Prinzipien mit SAP
Fachliche Leitung und Moderation: Hichem Chaibi, Seniorberater CCPM, PPM und PS; Steffen Wester-Ebbinghaus, Geschäftsführer, beide Milliarum GmbH & Co. K

Workshop 3 (14.00 – 17.30 Uhr) 07.10.2020

Enterprise Portfolio and Project Management with SAP S/4HANA Cloud
Jürgen Böhm,, Business Process Senior Consultant, SAP

Workshop 4 (14.00 – 17.30 Uhr) 07.10.2020

Kapazitäts- und Ressourcenmanagement mit dem SAP PPM, SAP PS, SAP HCM und SAP Fiori Apps
Fachliche Leitung und Moderation: Hichem Chaibi, Consultant PPM und PS; Dirk Ott, Geschäftsführer, beide Milliarum GmbH & Co. KG
08:30
Check-in und Begrüßungskaffee
09:00
Begrüßung und Eröffnung durch den Vorsitzenden
Robin Wüllenweber, Projektleiter, T|A|C Events
09:10
Projektmanagement in hybriden Welten
Volker Faisst, Vice President Enterprise Portfolio and Project Management; Vytas Cirpus, Software Architekt PPM; Ellen Reuther, Team Product Owner EPPM, alle SAP
09.55
PPM für Kundenauftragsabwicklung im Sonderanlagenbau
Timo Monscheuer, Engineering Controller; Holger Boos, Business Application Management, beide Leybold GmbH
10.40
Kaffeepause und Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung
11:10
EPPM-Architektur im Rahmen der S/4HANA Transformation bei ZF Friedrichshafen
Michael Kohler, Program Manager Business for BTP Digital Project Management, ZF Friedrichshafen AG
SAP PPM S/4 HANA for strategy implementation
Tobias Kreutter, IT Projekt Management Office; Martin Baldinger, IT Produkt Manager, beide Festo AG & Co. KG
Digitalisierung des Planens und Bauens aus Sicht eines Auftraggebers mit Hilfe von SAP Project Intelligence Network
Andreas Hüsken, Projektleiter; Bundesministerium der Verteidigung
Bauprojektmanagement mit SAP – ein integriertes System für Auftraggeber
Arne Toewe, Business Processes Consultant EPPM, SAP
12:40
Mittagspause und Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung
13:40
Human-Machine Teaming als Schlüssel für eine erfolgreiche Digitalisierung
Prof. Dr. Toni Wäfler, University of Applied Sciences and Arts, North Western Switzerland
14:25
Kaffeepause und Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung
14:55
Projektmanagement mit Ruum ergänzen
Vytas Cirpus, Software Architekt PPM; Diana Alexandra Roesner, Strategic Go-To-Market Executive & Partner Lead, beide SAP
Best in class agile project management at Delivery Hero
Julia Kobert, Consultant Finance Systems, Delivery Hero SE
Verschlankung von PPM-Projektstrukturen durch Jira-Integration und automatisierter Auslagerung in Teilprojekte
Christoph Frischknecht, Business Process & Application Consultant SAP PPM, Knorr-Bremse Services GmbH; Bernhard Jäckel, Head of PLM, KARON Beratungsgesellschaft mbH
End-to-End New Product Development – SAP PPM zur Unterstützung einer optimierten Markteinführung
Janett Fuhlrott, Senior Consultant Enterprise Portfolio und Project Management, SAP
16:25
Comfort break
16.30
Optimismus – warum manche weiter kommen als andere
Prof. Dr. Jens Weidner, Bestseller-Autor und Professor für Kriminologie und Sozialisationstheorie, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW); Vorstandsmitglied im „Club der Optimisten”
17:15
Zusammenfassung und Ende des ersten Konferenztages
18:00
Get-together
09:00
Begrüßung durch den Vorsitzenden
Robin Wüllenweber, Projektleiter, T|A|C Events
09:10
Beidhändiges Projektportfoliomanagment – mit Stacey, Lean und Scaled Agile erfolgreich für die Aufgaben von Gegenwart und Zukunft
Prof. Dr. Ayelt Komus, Professor Hochschule Koblenz, Initiator 4. Studie „Status Quo (Scaled) Agile“, Wiss. Beirat der Heupel Consultants
09:55
Einführung, Nutzung und Weiterentwicklung der Critical Chain Project Management Methodik auf Basis einer SAP-Lösung
Michael Leissing, Leiter Multiprojektmanagement, Windmöller & Hölscher KG; Hichem Chaibi, SAP PS & PPM Berater, Milliarum GmbH & Co. KGKundenauftragsabwicklung nach CCPM | Arbeitsvorratslisten | Restlaufschätzung | Engpass Staffelung | Kapazitätsauswertung | Projekt-Dashboard | Fazit aus 4 Jahren CCPM Nutzung I Ausblick
10:40
Kaffeepause und Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung
11.10
Approval-Workflow in SAP PPM
Simon Brüning, Business Consultant, Karon Beratungsgesellschaft mbH
Integration von SAP PS und PPM mit anderen Systemen, insb. Jira, Microsoft Project und SharePoint
Bastian Fettke, Head of ERP Integration, The Project Group Informationstechnologie GmbH
Finding the right integration solution: CPI supports your modern SAP Landscape
Nenad Janjac, Head of Consulting Services, Commondo LLC
11.55
Comfort break
12:00
Round-Table-Diskussion
12:45
Mittagspause und Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung
13:45
EPC in der Cloud
Vytas Cirpus, Software Architekt PPM, SAP
Erfahrungsbericht zur Anwendung von PPM
Mark Glahn, Finance Director; Henrike Eichenberg, Consultant Processes and Infrastructure, beide Diebold-Nixdorf AG
Quick Wins über den SAP PPM Standard hinaus
Sebastian Walter, Teamlead SAP PPM, KARON Beratungsgesellschaft mbH
Fiori-Apps für SAP Projekt- und Ressourcenmanagement
Dirk Ott, Geschäftsführer, Milliarum GmbH & Co. KG
Extensibility – Erweitern von S/4HANA Cloud Projekten
Ellen Reuther, Team Product Owner EPPM, SAP
SAC Reporting
Ellen Reuther, Team Product Owner EPPM; Vytas Cirpus, Software Architekt PPM, beide SAP
15:25
Kaffeepause und Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung
15.45
EPPM – Roadmap und Ausblick
Volker Faisst, Vice President Enterprise Portfolio and Project Management, SAP
16:30
Ende der Veranstaltung

Round Table Diskussionen

Die Round-Table-Diskussionen eröffnen Ihnen die Möglichkeit, sich in einem kleineren Kreis mit Gleichgesinnten unter Leitung eines Experten, der das Gespräch moderiert, auszutauschen. Abseits der Präsentationen und Live Demos haben Sie hier die Chance, Ihre Fragestellungen mit Fachleuten und Führungskräften zu diskutieren, die vor ähnlichen Herausforderungen im betrieblichen Alltag stehen.

1. Projektmanagement in hybriden Welten
Hybrides Projektmanagement bezeichnet die Kombination von zwei oder mehr Managementsystemen für das Management eines Projekts. Am häufigsten wird von Hybridem Projektmanagement gesprochen, wenn traditionelle und agile Methoden in einem Projekt kombiniert werden. Dies drückt sich häufig durch die Verwendung von unterschiedlichen Lösungen in der täglichen Arbeit aus. Welche Erfahrungen haben Sie in Ihrem Unternehmen mit hybriden Ansätzen? Nutzen Sie unterschiedliche Methoden, Projektmanagementstandards oderLösungen? Wie arbeiten die Lösungen zusammen? Was wäre aus Ihrer Sicht der Mehrwert für eine Integration der verschiedenen Aspekte?
Moderation: Volker Faisst; Bernd Bruch, beide SAP

2. Bedeutung vom Reporting im Projektmanagement
Bei der Planung und Durchführung von Projekten werden Unmengen von Daten verarbeitet, gesammelt und verwendet. Daneben ist die Erstellung von regelmäßigen Projektberichten über den inhaltlichen, terminlichen und kostenmäßigen Projektfortschritt eine Kernaufgabe des Projektreportings.
Ziel ist die Aufbereitung aktueller Informationen in verdichteter Form als Entscheidungsgrundlage für eine definierte Zielgruppe. Diskutieren Sie über kritische Erfolgsfaktoren, wie Akzeptanz, Bedienerfreundlichkeit, Datenhaltung, Managementunterstützung oder Komplexität.
Moderation: Janett Fuhlrott; Ellen Reuther, beide SAP

3. Digitale Assistenten für Ihre Projektmanager und Projektmitarbeiter
User Experience im Zeitalter der persönlichen digitalen Assistenten/innen: welche Use Cases ihrer Projektmitarbeiter und Projektleiter können durch Alexa, Siri und CoPilot effizienter und userfreundlich gestaltet werden?  Sprachsteuerung ist in vielen alltäglichen Situationen bereits etabliert. Wir stellen einige Use Cases im Projektmanagement vor, die durch Conversational AI Technologie unterstützt werden können, und diskutieren gemeinsam mit Ihnen mögliche weitere Szenarien. Diese Szenarien sind nicht nur in der Cloud verfügbar, sondern auch für Ihre on-premise Systeme in der S/4HANAnd ECC Welt!
Moderation: Julia Geyer, Unit Manager PPM, Phoron Consulting GmbH

4. Erfolgsfaktoren des Senior Managements und der Strategieimplementierung
Unbestritten ist das Senior Management eines Unternehmens Erfolgsfaktor in der Strategieimplementierung. Vor allem, da Strategien über Portfolien, Programme und Projekte implementiert werden. Leider werden die Rollen oft nur unprofessionell gelebt. Diskutieren Sie mit uns die damit verbundenen Herausforderungen und mögliche Handlungsoptionen.
Moderation: Tobias Kreutter, Festo AG & Co. KG

5. Durchlaufzeiten von Projekten signifikant reduzieren
Welche Optionen haben Unternehmen, um Durchlaufzeiten von Projekten signifikant zu reduzieren. Welche Maßnahmen hat Ihr Unternehmen umgesetzt oder geplant? Wurden die gesteckten Ziele erreicht? Welche Auswirkungen haben Projektmanagementmethoden und –systeme auf die Durchlaufzeiten von Projekten. Tauschen Sie sich zu den Methoden und den unterschiedlichen Lösungsansätzen zur Durchlaufzeitverkürzung mit den anderen Tagungsteilnehmern aus.
Moderation: Hichem Chaibi; Steffen Wester-Ebbinghaus, beide Milliarum
GmbH & Co. KG

Meet the expert

In unseren Meet the Expert Sessions haben Sie die Möglichkeit, mit
Experten Ihre persönlichen Fragestellungen zu einem spezifischen
Themenbereich zu diskutieren. Folgende Experten und Themen stehen
zur Auswahl:

1. SAP PPM S/4 HANA on premise in der Microsoft Azure Cloud, Martin Baldinger, Festo

2. Model Company, Michael Fecke, SAP

3. PPM in der Cloud und Hybrid, Volker Faisst; Janett Fuhlrott. beide SAP

4. Bauprojektmanagement mit SAP, Arne Toewe, SAP

5. Transition nach S/4HANA PPM, Janett Fuhlrott; Bernd Bruch, beide SAP

6. Integration von SAP PS und PPM mit Jira, Project Online sowie der
neuen Microsoft Power Platform,
Bastian Fettke; Stavros
Georgantzis, beide TPG

7. Strategische und operative Ressourcenplanung, Sebastian Walter;
Bernhard Jäckel, beide KARON

8. Lean Project und Ressourcenmanagement-Methoden mit SAP
umsetzen,
Hichem Chaibi; Steffen Wester-Ebbinghaus, beide Milliarum

9. Hybriden EPPM Systeme und Integration in SAP – Finden Sie die
richtige Lösung
, Nenad Janjac, Commondo

Mehr Informationen unter: www.sapprojects-conference.de

http://1. SAP PPM S/4 HANA on premise in der Microsoft Azure Cloud, Martin Baldinger, Festo 2. Model Company, Michael Fecke, SAP 3. PPM in der Cloud und Hybrid, Volker Faisst; Janett Fuhlrott. beide SAP 4. Bauprojektmanagement mit SAP, Arne Toewe, SAP 5. Transition nach S/4HANA PPM, Janett Fuhlrott; Bernd Bruch, beide SAP 6. Integration von SAP PS und PPM mit Jira, Project Online sowie der neuen Microsoft Power Platform, Bastian Fettke; Stavros Georgantzis, beide TPG 7. Strategische und operative Ressourcenplanung, Sebastian Walter; Bernhard Jäckel, beide 8. Lean Project und Ressourcenmanagement-Methoden mit SAP umsetzen, Hichem Chaibi; Steffen Wester-Ebbinghaus, beide Milliarum 9. Hybriden EPPM Systeme und Integration in SAP – Finden Sie die richtige Lösung, Nenad Janjac, Commondo Mehr Informationen unter: www.sapprojects-conference.de

Ansprechpartner

Adrienne Szabò
Event Logistics & Operations Manager

Tel. +49 - (0)30 - 88 43 07- 0
Mail: a.szabo@tacook.com